Interessen - Erkenntnis

Goethe

  •     
     
    Lass dich nur nicht vom Widerspruch beirren, sobald wir sprechen, beginnen wir zu irren.

  • Missverständnisse sind die Quellen der Unterhaltung und des tätigen Lebens.

  • Es ist Pflicht dem andern nur das zu sagen, was er aufnehmen kann.

    Lassen Sie uns um Gottes willen das Positive nicht zu sehr verehren, sondern lassen sie es uns ironisch behandeln und
    ihm dadurch den Character des problematischen erhalten.

  • Ein gesunder Mensch ohne Geld ist halb krank.

Nitsche

Unsere letzten Wahrheiten sind nur unsere noch nicht widerlegten letzten Irrtümer.

Hermann Hesse

"Die Welt, Freund Govinda, ist nicht unvollkommen, oder auf einem langsamen Wege zur Vollkommenheit begriffen: nein, sie ist in jedem Augenblick vollkommen." (Siddharta)

Diverse

Ja, es stimmt, auch Frauen haben ihre Macken, verhalten sich unlogisch und machen es einem manchmal schwer, sich zurechtzufinden. Wenn für sie zwei und zwei vier ergeben, dann könnte für eine Frau das Resultat auch 22 sein…
(Oscar)

    
 

Grosse Werke werden nicht durch Gewalt, sondern durch Ausdauer vollbracht. Derjenige, der mit Entschlossenheit drei Stunden pro Tag vorangeht, wird in sieben Jahren eine Entfernung so groß wie den Erdumfang hinter sich bringen.
Samuel Johnson (1709-1784)

Unbekannt

Die Utopie ist der Kompass. Der Weg ist das Ziel.

Du kannst aus einen Esel kein Rennpferd machen, aber aus jedem Rennpferd einen Esel.

Versuche das Unmögliche und Du wirst das Mögliche erreichen.

Es ist also viel besser, große Dinge zu wagen, große Triumphe zu feiern, auch wenn es auf dem Weg zu Fehlschlägen kommt, als sich in die Reihe der schlichten Geister einzuordnen, die weder Freude noch Leid erfahren, weil sie in der Grauzone leben, in der es weder Sieg noch Niederlage gibt.

 

Genuss am Essen

Sinn des Lebens ist nicht, sich den Bauch voll zu schlagen. Sondern die 80.000 Milliarden Zellen unseres Körpers, mit lebensnotwendigen Nährstoffen zu versorgen, denn sie sind der Ursprung des Lebens. Der Genuss und die Freude am Essen, muss dabei nicht zu kurz kommen.

Anspannung und Entspannung (Ying - Yang)
Damit unsere Organfunktionen optimal ablaufen, muss zwischen Sympathikus und Parasympatikus (vegetative Nervensystem) ein Gleichgewicht bestehen. Energieverbrauchende und energieliefernde Prozesse, müssen sich abwechseln und insgesamt gesehen die Waage halten.