Ihre Chance! - Sein, Tun, Haben

    
Haben, tun, sein. Während meiner vielen Jahre als Seminarleiter und Trainer hat es mich immer wieder fasziniert - die Tatsache, dass die meisten Menschen diese Worte in der falschen Reihenfolge nennen. Leute glauben, sie müssten bestimmte Dinge haben - sei es gutes Aussehen, außerordentliches Talent, Geld oder besondere Fähigkeiten, bevor sie tun können, was sie tun wollen, und nur dann können sie sein, wie sie eigentlich sein wollen. Aber so ist es nicht. Wir haben, was wir wollen, weil wir das tun, was man tun muss, um es zu bekommen. Wir tun es, weil wir die Art Person sind, die solche Dinge tut. Sein, Tun, Haben. So funktioniert es wirklich.

Wir führen kein Dahaben oder Datun, sondern wir führen ein Dasein!

Ähnlich verhält es sich mit dem Spruch "Etwas zu sehen heisst, daran zu glauben". Der Spruch müsste andersherum lauten. Glauben ist Sehen.
Wir sehen, woran wir glauben. Nicht mehr, nicht weniger. Und bis wir daran glauben, etwas in unserem Leben haben oder tun zu können, werden wir es nicht sehen! Nehmen wir beispielsweise Erich. Solange er nicht daran glaubt, so sein zu können, wie er wirklich sein wollte, sah er auch keine Hoffnung. Bei der Beerdigung seines Freundes erfuhr er auf eine sehr eindringliche Art und Weise, wie er nicht sein wollte. In diesem Augenblick wusste er ohne jeglichen Zweifel, dass er erfolgreich sein musste. Und in dem Augenblick ging er die innere Verpflichtung ein, alles zu tun, um sein Ziel zu erreichen. Ab dann geschahen Dinge wie durch Zauberei.

    
Falls Sie eine solche Verpflichtung noch nicht eingegangen sind fordere ich Sie auf, dies sofort zu tun. Entscheiden Sie sich, Ihre Träume auszuleben und weigern Sie sich, weniger hinzunehmen, als Sie wirklich haben wollen. Wenn Sie das tun, werden sich "viele unvorhersehbare Zufälle, Treffen und Formen materieller Unterstützung..." einstellen.

Ist der Student bereit...

"Ist der Student bereit, erscheint auch der Lehrer." Nun, lieber Leser, der Lehrer in mir ist bereit. Es ist Teil meiner Aufgabe, diese Information mit Ihnen zu teilen. Ist der Student in Ihnen ebenfalls bereit? Sind Sie für die Möglichkeit offen, das es wirklich funktionieren könnte? Wenn Sie es nicht sind, ist es in Ordnung. Ich verstehe Sie. Machen Sie sich keine Mühe mehr zu erfahren. Empfehlen Sie meine Webseite an jemanden weiter, der daran interessiert sein könnte. Vielleicht kommt ein für Sie günstigerer Zeitpunkt. Ich bin nicht dazu da, um sonst jemanden zu überreden - das ist nicht mein Job.

    
Meine Aufgabe besteht darin, dieses Wissen mit soviel Integrität und Enthusiasmus wie nur möglich mit anderen zu teilen - und zu sehen, wer dafür bereit ist. Wenn Sie offen und skeptisch zugleich sind - großartig! So weiß ich, dass Sie eine nachdenkliche Person sind, die sich von der Wahrheit überzeugen lässt. Und noch etwas sollten Sie wissen.

Als Interessent sind sie völlig frei. Ich werde Ihnen die Fakten darlegen, und Sie können einen gebildeten und überlegten Entschluss fassen. Wenn Sie aber in den Starlöchern hängen und sich sagen "Mensch, Uwe, mach doch endlich, ich bin mehr als bereit!", dann ist das einfach großartig! Auch ich bin bereit! Fangen wir also an. Nehmen Sie Kontakt auf!


"Die meisten Menschen werden nur deshalb nicht reich,
weil sie vor lauter Arbeit keine Zeit zum Geldverdienen haben.

- Jimmy Durante -

Weiter